28 & 29.08.2021 | 10 bis 17 Uhr | Maximal 7 Personen |

Adresse: Permaukera, Alter Sportplatz 5, 17326 Brüssow

Wunderpflanzen - Kalebassen & Schwammkürbisse

Kalebassen und Schwammkürbisse – natürliche, biobasierende, nachwachsende, biologisch abbaubare und kompostierbare Rohstoffe und Produkte – die vom Menschen weltweit seit Jahrtausenden bekannt und genutzt werden, erlebt nun auch bei uns ein Comeback im Alltag: ob Behälter, Schale, Flasche, Lampe oder Musikinstrument – der vielfältigen Nutzungsformen des Flaschenkürbis Lagenaria siceraria ist kein Ende gesetzt. Und was wäre wenn unsere Badeschwämme und Putzschwämme auch im Garten wachsen würden? Ebenfalls aus der Familie der Kürbisgewächse kommt der Schwammkürbis, der uns als Luffa-Schwamm in vielen Geschäften bereits begegnet. Wie wird aus den Schwammkürbis ein Schwamm?

 

Im Seminar werden wir uns der Botanik (Beschreibung, Herkunft und Verbreitung) sowie der kulturellen Nutzung (Bedeutung und Verarbeitung) der Kalebassenkürbisse Langenaria siceraria und des Schwammkürbisses Luffa aegyptiaca widmen. Wir werden Kalebassen verarbeiten und individuelle Alltagsgegenstände herstellen, die sie mit nachhause nehmen können.